Handlungsempfehlungen und Informationen zu e-Commerce im Leitfaden

E-Commerce: Informationen und Handlungsempfehlungen

E-Commerce oder e-Business ist ein in Deutschland wachsendes Tätigkeitsfeld mit dem sich immer mehr Menschen fachlich beschäftigen müssen. Da e-Commerce heute aber nicht bedeutet einen Onlineshop zu erstellen und damit Erfolg zu haben, sondern viele Faktoren eine wichtige Rolle spielen, ist es notwendig sich mit der Thematik e-Commerce auseinanderzusetzen und viel Wissen zu kapseln.

Ein interessantes Buch zum Thema e-Commerce habe ich vor kurzem zum kostenlosen Download entdeckt bei iBi Research an der Universität Regensburg GmbH.

Auf etwas über 400 Seiten findet man Experteninterviews, Checklisten, Beiträge und Artikel rund um e-Commerce mit Erfahrungswerten verschiedener Onliner und Onlinerinnen, Handlungsempfehlungen und strategische Betrachtungen von der Planung bis zu Bereichen des Online-Marketing. Natürlich können nicht alle Themen aus dem Online-Bereich in dem Leitfaden tiefgründig behandelt werden, aber viele Stolperfallen sind aufgeführt und durch die Checklisten und übergreifende Betrachtung sind viele Inhalte in dem Buch enthalten, die man direkt in der Praxis einsetzen kann.

 

Gute Planung ist wichtig

Was mir persönlich an dem Buch sehr gut gefällt, ist die inhaltliche Herangehensweise an das Thema e-Commerce. Auf den ersten Seiten wird schon sehr früh darauf hingewiesen, dass die Planung im Vorfeld der wichtigste Part eines e-Commerce-Projektes darstellt und schon in dieser Phase die wichtigen Entscheidungen getroffen werden müssen, damit das e-Business später erfolgreich wird.

 

E-Commerce richtig messen, analysieren und entscheiden

Direkt im Anschluss wird auf das Thema Web-Controlling eingegangen. Aus den Zahlen der Web-Analyse werden neben wichtigen Kennzahlen auch Rückschlüsse auf die Besucher und die Usability eines e-Commerce-Projektes gezogen um die Konversionsraten zu steigern.

 

Zahlmethoden im e-Commerce

Zahlmedthoden haben ein eigenes Kapitel gewidmet bekommen und werden nicht nur aus „technischer“ Sicht betrachtet. Auch die Akzeptanz der unterschiedlichen Zahlmethoden bei e-Commerce-Besuchern wird angesprochen und in Verbindung gebracht mit Sicherheit und Zukunftstrends.

 

Risikomanagement und Versand

Riskikomanagement im e-Commerce zur Identifizierung von Gefahren, Zahlungsstörungen und Abbrüchen von Bestellungen werden genauso behandelt, wie verschiedene Versandmethoden bzw. Versanddienstleister.

 

Des weiteren sind immer wieder Themen wie Marketing und eine übergreifende Betrachtung von Online-Bereich und Offline, Social Media, sowie rechtliche Aspekte von e-Commerce aufgegriffen.

zum e-Commerce-Leitfaden

 

Michael Antony's picture

Michael Antony

Ich arbeite seit 2004 als Geschäftsführer der MEA-SOFT GmbH. Die Schwerpunkte neben wirtschaftlichen Tätigkeiten liegen auf der Beratung, Strategieentwicklung und Konzeption von Onlineprojekten, sowie des Webdesign für Wordpress, Drupal und diversen Onlineshop-Systemen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Anbindung von Content Management Systemen an Third-Party-Software.