Kontakte synchronisieren zwischen Google und Microsoft Outlook

Die Synchronisation von Kontakten zwischen Google (Android) und Microsoft Outlook ist nicht ganz einfach, beziehungsweise nicht kostenlos möglich gewesen.

Google bietet zwar inzwischen Google Apps für Unternehmen und Google Apps für Bildungseinrichtungen, aber beides ist nicht kostenfrei für kleine oder mittelständische Unternehmen und Privatpersonen nutzbar.

Outlook und Google synchronisieren - kostenlos

Abhilfe könnte hier das Tool GO Contact Sync Mod liefern, das als Open-Source-Software unter http://sourceforge.net/projects/googlesyncmod/ bereitgestellt wird.

Das Tool selbst ist relativ einfach gehalten und bietet trotzdem alle wichtigen Mechanismen, um Google Mail Kontakte und Microsoft Outlook Kontakte zu synchronisieren.

Kontakte synchronisieren von Google und Outlook

Nach dem Start der Applikation öffnet sich ein User-Interface, über das man die wichtigen Einstellungen vornehmen kann.

Ein interessanter Aspekt ist die Oauth2-Authentifzierung, die es erlaubt, die Applikation zu nutzen, ohne ein Passwort in der Lösung anzugeben.

Kontakte, Notizen und Termine

Das Tool erlaubt daneben die voreingestellte Konfiguration abzuändern und so neben den Kontakten auch Notizen und Termine abzugleichen. Diese Funktion ermöglicht einen sehr weiträumigen Abgleich zwischen Google und Microsoft Outlook und so auch mit dahinter arbeitender Groupware.

Kontakte aus Outlook und Google synchronisieren – ein erster Versuch:

Die Priorität lag bei der ersten Synchronisation darauf, Kontakte zwischen Google und Microsoft Outlook zu synchronisieren, nachdem ein einheitlicher Datenbestand hergestellt ist. Da meine Kontakte in Outlook besser gepflegt sind/waren, habe ich die Option "Outlook To Google Only" gewählt. !!! Durch diese Option werden die Kontakte zu Google übertragen und Kontakte auf Google können gelöscht werden !!!
Die einzige andere Option, die ich zum Start verändert habe, war der User. Hier habe ich meine Mail-Adresse angegeben, die ich für die Anmeldung bei Google benutze.
Danach habe ich nur noch auf den Button Sync gedrückt, die Authentifizierungsseite von Google hat sich geöffnet und ich habe bestätigt, dass ich diesen Vorgang erlauben möchte.

Kurzer Schock: Seite nicht erreichbar!

Die nachfolgende Website war nicht erreichbar. Während der Fehlersuche, habe ich aber in dem User-Interface von  GO Contact Sync Mod gesehen, dass die Kontakte alle übertragen wurden. Dies konnte ich kurze Zeit später in Google Mail unter Kontakte verifizieren. Alle Angaben zu den Kontakten wurden wie gewünscht in Google Mail für jeden Kontakt angezeigt und waren korrekt den Datenfeldern in Google zugeordnet.

Notizen und Termine

Neben den Kontakten kann man in der Applikation auch auswählen, dass die Notizen und / oder Termine des Google Kalender synchronisisert werden.
Ich habe in diesem ersten Schritt nicht getestet, ob dies genauso einfach funktioinert. Ich gehe aber aktuell davon aus.

Zusammenführen der Kontakte, Notizen und Termine
Die Software erlaubt auch das Zusammenführen der Kontakte, Notizen und Termine von Google und Microsoft Outlook. Diese Option sollte nur genutzt werden, wenn Benutzer sich auch die Zeit nehmen, die Kontakte, Notizen und Termine im nächsten Schritt zwischen Google und Microsoft Outlook manuell zusammenzuführen.

Automatische Synchronisation

Nachdem eine erste Synchronisation funktioniert hat, kann man sich überlegen, wie das Tool weiterhin mit geänderten Kontakten, Notizen, oder Termine umgehen sollte.
Man kann das Tool beim Starten des Betriebsystems ausführen lassen oder auch eine automatische Synchronisation ausführen lassen. Für die automatische Synchronisation kann man im weiteren Verlauf auch noch eine Zeitspanne vorgeben, in welchen Intervallen die Synchronisation durchgeführt werden soll.

Ich hoffe, jeder der dies ausprobiert, hat genauso viel Freude an der Applikation, wie ich. Die Software hat es ermöglicht, dass jetzt synchronisierte Daten von meinem Smartphone über Outlook bis zur Groupware, die im Hintergrund läuft, existieren, ohne kostenpflichtige Apps oder Third-Party-Accounts zu nutzen.

Michael Antony's picture

Michael Antony

Ich arbeite seit 2004 als Geschäftsführer der MEA-SOFT GmbH. Die Schwerpunkte neben wirtschaftlichen Tätigkeiten liegen auf der Beratung, Strategieentwicklung und Konzeption von Onlineprojekten, sowie des Webdesign für Wordpress, Drupal und diversen Onlineshop-Systemen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Anbindung von Content Management Systemen an Third-Party-Software.